Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit stellt im Alltag der Schülerinnen und Schüler eine wichtige Verbindung zwischen der Schule, den Lehrerinnen und Lehrern, dem Elternhaus und dem sozialen Umfeld her.

Wir arbeiten direkt vor Ort in der Schule und ergänzen dadurch diesen wichtigen Lern- und Lebensort.

Es ist uns in unserer Arbeit wichtig, Kinder und Jugendliche in ihrer Gesamtheit, auch außerhalb der Schule, wahrzunehmen und ihre Entwicklung zu fördern und zu begleiten. Hierbei berücksichtigen wir soziale, emotionale, kreative, körperliche und kognitive Gesichtspunkte. Wir sehen in unserer Arbeit Kinder und Jugendliche als gleichwertiges Gegenüber mit ihren Stärken und Potentialen.

Bildung im Sinne der Jugendhilfe bedeutet, Fähigkeiten und soziale Kompetenzen zu trainieren, die eine zukunftsorientierte und selbstbestimmte Lebensgestaltung ermöglichen. In unserer Arbeit wollen wir Kinder und Jugendliche unter anderem mit vorbeugenden Angeboten fit machen, sich in einer immer komplizierter werdenden Welt zu recht zu finden. Hierzu führen wir themenbezogene und soziale Gruppenarbeit durch. Dabei orientieren wir uns an den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler und den Gegebenheiten vor Ort.

Durch das gemeinsame Leben in der Schule entstehen tragfähige Beziehungen, die den Kontakt zueinander erleichtern. Dies bildet die Basis, um Kindern und Jugendlichen bei der Bewältigung von Problemen und Krisen, die in der Schule, zu Hause oder mit Freunden entstehen können, zu helfen.

In diesem Prozess lernen Kinder und Jugendliche, Probleme zu erkennen und Hilfen anzunehmen. Sie entdecken hierbei alternative Handlungsmöglichkeiten und wenden diese in der Zukunft an.

Zusätzlich zu den vielfältigen schulischen Angeboten stehen die Schulsozialarbeiter auch den Eltern als Ansprechpartner/-innen zur Verfügung. Vereinbaren sie telefonisch einen Gesprächstermin.

Trägerin der Schulsozialarbeit an der Theodor-Litt-Realschule ist die

 Diakonie Düsseldorf Geschäftsbereich: 
 Kinder, Jugend und Familie
 Sachgebiet Schulsozialarbeit und Projekte 
 Abteilung Soziale Arbeit an Schulen 
 Telefon:
 0211/ 859 09 499

Frau Abrahamczik
015207508631

Herr Targas
01726629059